Antworten von der eBay-Community

... Mehr zum Thema
twenga fragt
February 02, 2014

Hallo,

Ich habe das erste Mal ein Problem mit einem Verkäufer und weiss nicht wie ich richtig reagieren soll.

Ich habe ein Telefon neu und ovp ersteigert, etwas günstiger als bei ähnlichen Auktionen, da sich der Verkäufer in der Angebotsüberschrift vertippt hat (wohl die Wurzel allen Übels). Gleich nach Auktionsende erhielt ich eine Email vom Verkäufer, dass das Telefon seiner Frau runter gefallen sei, es sei kein Schaden zu sehen, ob ich es noch haben wolle. Wollte ich, aber vorher natürlich wissen worauf und aus welcher Höhe es gefallen ist und Fotos vom Telefon. Ca. 1,3m auf Fliesen gefallen und an und aus ginge mit lange auf den Knopf drücken. Kamera seines Handys funktioniere nicht, daher keine Fotos. Ich bestehe auf Fotos, gerne im Laufe der Woche, damit er Zeit für die Organisation einer Kamera hat. Er wisse nicht, wie er diese über Ebay- Nachrichtensystem versenden kann. Ich erkläre es ihm und gebe meine Privatmail raus als Option zum senden. Er hätte keinen Rechner, nur das Handy. 

Und statt Fotos hatte ich plötzlich die Ebaymitteilung, dass der Verkäufer die Transaktion abbrechen will. Mit der Begründung er wolle keine Sachen als neu und unbeschädigt rein stellen, die es nicht sind. Hat er auch recht! Ich biete an, das Telefon auf eigene Kosten versichert zurückzusenden, wenn es mir gar nicht gefällt. Er würde dann auf den Kosten der Auktion sitzen bleiben. Ich schreibe meine wahren Gedanken (Gebot sei ihm zu niedrig), bestehe auf den gültigen Kaufvertrag und erkläre AGB s von EBay. Er will plötzlich das ich überweise, aber nicht per PayPal (Gebühren will er sich sparen).Telefon hätte ihn nur 1 Euro gekostet, Gewinn mache er sowieso. Er könne keine Fotos machen, wäre beim Angelausflug, seine Frau hätte von sowas keine Ahnung und er erst am Freitag zurück. Schlau der Kerl: Freitag liefe die Aktion "Transaktion abbrechen" ab (darauf hatte ich noch nicht reagiert), ohne meine Reaktion würde der Kauf rückgängig gemacht werden. 

Einen Tag später kommen plötzlich Fotos von zwei Schäden (!) am Telefon auf meine Privatmail. Schlechte Qualität (Handy der Frau). Nach Suche bei Google waren die Bilder identisch mit Bildern auf einer Internetseite!!! Ich entlarve ihn und bitte darum den Kauf zu akzeptieren und nach AGBs von EBay zu erfüllen. Er droht mir mit Anzeige wegen Falschaussage (!) und könne nur das weiter geben, was seine Frau ihm sagt ( keine Schäden) und schickt (Schäden der Fotos), würde es klären, wenn er am Freitag zurück sei.

Mir wirds zu bunt!

Was soll ich tun?

1) Transaktion abbrechen ablehnen?

2) einfach mit PayPal bezahlen? (Ohne zu wissen, obs Telefon nicht doch kaputt ist)

3) auf ein neues und ovp Telefon bestehen? (Weil auf solches geboten, bei defekt oder kaputt hätte ich weniger oder gleich gar nicht geboten)

4) auch einen Fall bei EBay öffnen ( wegen was allerdings? hab weder bezahlt noch etwas erhalten)

5) Finger weg und Beine in die Hand, Transaktion also abbrechen?

 

Ist leider etwas lang geworden :/

Hilflose Grüsse.

 

 

logo

Waren diese Informationen hilfreich?

100 Zeichen möglich

Vielen Dank für Ihr Feedback!