Antworten von der eBay-Community

... Mehr zum Thema
yxuyua_ncqmonbvcr fragt
October 14, 2016
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

bin relativ neu bei Ebay, letzten Samstag habe ich zwei Jaden über Ebay gekauft (allererster Handel bei Ebay), leider nur mit schlechter Erfahrung. Ich möchte einfach Ihnen meine Geschichte erzählen und mich informieren, ob / was ich dagegen tun kann.

 

Der Käufer, wer die zwei Jaden (eine Drache und ein Schmetterling) bei Ebay verkaufte. Bei dem Handel habe ich bei dem ersten Gebot üblich gefragt ob ich nähere Information haben konnte (die Bilder bei Ebay waren sehr wenig und nicht erkennbar so dass ich nicht beurteilen konnte ob es ein Mängel oder Beschädigung an den Waren gab). Einige Minuten später hat der Käufer mich angerufen und mir per Email ein paar zusätzliche Bilder per Email geschickt, im Telefon habe ich ihn auch gefragt, ob es Beschädigung an den beiden Jaden gab, die Antwort war NEIN. Der Verkäufer hatte auch mich gefragt, ob der Handel privat ohne Ebay gehen konnte da er quasi das Gebühr von Ebay nicht bezahlen wollte, als ich gesehen habe, dass er einen guten Ruf bei hat (Bewertung 100%), habe aus Grund Sympatie Ja gesagt - ich gebe nun zu, dass es ein große Missachtung von mir war (lessons learnt)

 

Als ich die beiden Waren gestern bekam, war ich davon sehr enttäuscht. Die erheblichen Mängeln hatte der Verkäufer damals bei dem Handel absichtlich verheimlicht (Mängeln sind in Fotos kaum erkennbar bzw. versteckt da nur Draufsicht und keine lokale Vergrößerungen). Die Mängeln sind (s. Anhang):

 

Jade "Drache":

- eine Ecke (ca. 2 mm) im Mundbereich war abgeplatzt worden (könnte ich noch akzeptieren)

 

Jade "Schmetterling"

- eine Ecke (bis 2 mm) im Mundbereich war abgeplatzt worden

- eine Scheibe (10 mm x 0,5 mm) in der Fliege war abgeplatzt worden

- untere Kante sind unterschiedlich dick (auf einer Seite 1-2 mm, auf anderer Seite 3-4 mm)

 

Ich denke, hier geht's nicht mehr um Garantie beim Privatverkauf, sondern es geht's um Abzock, was in Deutschland strafbar ist. In der Beschreibung bei Ebay hat der Verkäufer nicht eindeutlg hingewiesen, dass die Waren Mängeln hatten. Auch im Telefon als er von mir gefragt wurde, hatte er mir eine falsche Aussage gegeben (dass die Waren keine Beschädigung hatten). Ich denke, es ist auch unabhängig davon, wer diese beiden Waren und wie bei diesem Verkäufer kauft.

 

Der Verkäufer hatte auch nicht geschrieben dass eine Garantie und Rücknahme ausgeschlossen war.

 

Als ich heute den Verkäufer kontaktierte und reklamierte, hat er im Telefon meinen Wunsch der Rückgabe abgelehnt. Er sagte "ich habe keine Beschädigung gesehen, das bleibt so...". Ich fühle mich jetzt sehr hilflos und wollte fragen, was ich nun tun kann. Die beiden Waren haben in Summe180 EUR gekostet, meinem Vertrauen wurde nun mit Schaden bezahlt. Ich möchte die Jaden nun zurückgeben und das Geld wieder bekommen.

 

Bitte um Hilfe oder sonstigen Vorschlag von Ihnen. Ich habe alle Emailaustausch dabei und auch die Waren und die Bildern.

 

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

 

Vielen Dank im Voraus!

 

ps. unter Ebay "Rechtsportal" habe ich folgende Sätze gelesen:

Hat der Verkäufer den Artikel nicht näher beschrieben, ist nach dem Gesetz die Beschaffenheit maßgeblich, die üblicherweise von einer Ware der gleichen Art erwartet werden kann. Das bedeutet, dass, soweit auf Mängel nicht ausdrücklich hingewiesen wurde oder der Artikel nicht ausdrücklich als defekt verkauft wurde, der Käufer einen funktionierenden und mangelfreien Artikel erwarten darf.

 

Ist das für meinen Fall gültig?

 

Mit freundlichen Grüßen

logo

Waren diese Informationen hilfreich?

100 Zeichen möglich

Vielen Dank für Ihr Feedback!